#Corona Krise: Ein großes Danke an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter! Wir sind stolz auf euch! #stayhealthy /// #Corona Krise: Ein großes Danke an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter! Wir sind stolz auf euch! #stayhealthy /// #Corona Krise: Ein großes Danke an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter! Wir sind stolz auf euch! #stayhealthy /// #Corona Krise: Ein großes Danke an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter! Wir sind stolz auf euch! #stayhealthy ///

AKTUELLES & MELDUNGEN

SGS setzt auf Sicherheit

SGS ist SCCP zertifiziert.

Seit diesem Jahr wird die SGS zusätzlich den spezifischen Anforderungen der petrochemischen Industrien und Raffinerien gerecht.

Ein funktionierender Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und Umweltschutz sind von wesentlicher Bedeutung. Die SGS hat sich seit Jahren der Arbeitssicherheit und dem Gesundheitsschutz verschrieben. Entsprechend hat die SGS das SCC-Zertifkat auf das SCCP-Zertifkat erweitert. SCCP steht für Sicherheits-Certifikat-Contractoren-Petrochemie. Das SGS Sicherheitsmanagement wird nun zusätzlich den spezifischen Anforderungen der petrochemischen Industrie und Raffinerien gerecht. Für die Auditierung des Zertifikats wurde das Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutzsystem der SGS Industrial Services und der SGS Welding Services betrachtet.

Der Standard Sicherheits-Certifikat-Contraktoren-Petrochemie (SCCP) ist ein international anerkanntes Managementsystem. „Eine Zertifizierung nach SCCP erbringt den Nachweis und damit das vom Markt eingeforderte Vertrauen in unsere technischen Dienstleistungen und in die SGS selbst“, sagt Geschäftsführer Andreas Hofinger. „Wir reduzieren die Unfall- und Gesundheitsgefährdung unserer MitarbeiterInnen, indem wir gezielt fortbilden und das Sicherheitsbewusstsein verbessern.“